07/2016: Miller Anderson „Chameleon“ & „Bluesheart“

Album of the Month

Weiter empfehlen:

Anerson, Miller 01Das deutsche independent-Label MiG Music aus Hannover präsentiert einen kleinen Schatz für jedes Plattenarchiv – und das im Doppelpack. Unter dem Titel „Collectors Premium“ gibt es zwei hervorragende Alben des Blues- und Rockmusikers Miller Anderson.

Der britische Gitarrist, Sänger und Songwriter kann auf eine lange und erfolgreiche musikalische Karriere zurückblicken. Diese fing in Woodstook an und führte über Bands wie Savoy Brown, Stan Webbs Chicken Shack, Spencer Davis Group, Mick Taylor, Roger Chapman und dem unvergessenen Jon Lord bis zur Hamburg Blues Band.

Mittlerweile tourt er mit einer eigenen Bandbesetzung durch Europa und hat seitdem ein halbes Dutzend hörenswerter Soloalben veröffentlicht, wobei das hier vorliegende Album  „Chameleon“ durch das Fachmagazin  „Good Times“ als bestes Album 2008 gekürt wurde.

Anerson, Miller 03Chameleon (2008):
01.   City Blues      5:30
02.   By The Light      4:21
03.   Bad Mouth Mama      3:47
04.   Fog On The Highway      4:35
05.   Little Brother      3:50
06.   Me And My Woman      5:38
07.   Rich Man, Poor Man     4:45
08.   Eye On The Prize      4:02
09.   The Dreamer      2:56
10.   Sing Your Song      3:20
11.    Nothing Is Any Fun (unreleased demo)     3:26   Bonustrack
12.    Late At Night (unreleased demo)      4:03   Bonustrack

Gleich ein Dutzend Songs befinden sich auf digital eingespielten Album „Chameleon“ aus dem Jahr 2008. Auf dem ausgezeichneten Album finden sich auch hörenswerte Zugaben, zum Einen eine elektrische Version des Akustik Titels „Fog On The Highway“ (vom Album „Celtic Moon“  1997) und einer von Millers Lieblingssongs aus der Zusammenarbeit mit Keef Hartley – „Me And My Woman“.  Und zum Anderen gibt es noch zwei bisher unveröffentlichte Demo Songs als weitere Zugaben.

 

Anerson, Miller 02Bluesheart (2003):
01.    High Tide And High Water 7:04
02.    Fallin’ Back Into The Blue 4:39
03.    Little man Dancing 5:51
04.    Help Me 8:08
05.    House Of The Rising Sun 5:03
06.    Running’ Blues 7:58
07.    Smokestack Lightnin’/Wang Dang Doodle         10:09
08.    Sending Me Angels 3:41
09.    Houston (Scotland) 2:44
10.    Vigilante Man/Crossroads 5:50
Bonustracks
11.    Jon Lord Blues Project-Houston Scotland    4:30  (aufgen. 2011 in Rottweil)
12.    Little Man Dancing (Solo Acoustic Version)      2:47

Ein besonders hörenswertes Album ist das ebenfalls digital bearbeitete Studioalbum „Bluesheart“ aus dem Jahr 2003. Neben den 10 Songs der Originalaufnahme gibt es als Zugabe zwei Songs, eine Live-Einspielung des Songs „Houston (Scotland)“ aus der Zusammenarbeit mit Jon Lord und eine „unplugged“-Version von „Little Man Dancing“ .


Miller Anderson on Video:
 

 

error: Content is protected !!