03/2015: Black Patti : no milk, no sugar

Back to the Roots

Weiter empfehlen:

Black Patt  01

Aus dem Süden unserer Republik kommt das aktuelle Album „no milk, no sugar“ des Bluesduos „Black Patti„. Benannt nach einem längsten verschollenem amerikanischem Plattenlabel in Chicago der 20er Jahre des letzten Jahrhunderts widmen sich Peter Crow C. und Mr. Jelly Roll ganz den Songs des gleichen Zeitraums.

Peter Crow C. aka Peter Krause tourt seit vielen Jahren als Roots- und Bluesmusiker durch Deutschland und Europa, hat bereits mehrere erfolgreiche Alben veröffentlicht (Preis der deutschen Schallplattenkritik) und ist bekannt als genialer Gitarrist. Neben dem Saitenspiel ist es vor allem seine markanten Stimme, die wunderbar zu den Songs passt – markant und prägend.

Ihm zur Seite steht der noch junge Mr. Jelly Roll aka Ferdiand Kraemer, der mittlerweile den Status des jungen Hoffnungsträger verlassen hat und sich anschickt zu einer festen Grösse in der deutschen Blues & Rootsszene zuwerden. Wie sein Duopartner tourt er auch als Solist durch die Republik und ist einer der wenigen Musiker der neben seiner Gitarre auch die Mandoline spielt, ein Alleinstellungsmerkmal – für ihn und das Duo.

Mit dem aktuellen Album „no milk, no sugar“ hat das Duo nun einen Tonträger veröffentlicht der den Zuhörer in die Zeit des „guten alten Blues“ zurückversetzt. Das Album ist gekennzeichnet durch eine hörbare Spielfreude der beiden Musiker, einem ausgezeichneten Klang und fesselnden Interpretationen eigener Songs oder bekannter Bluesklassiker.

Das Album ist ein Muss für Liebhaber der akustischen Blues- und Rootsmusik, besser kann man es nicht machen.

Das Duo und das Album sind gesetzt für die Nominierungen „Best Album“ und „Blues Acoustic“ der diesjährigen Ausscheidung der „BiG Blues Awards“.

_Layout-Trennlinie-01


Black Patt  02Albuminfo:

Titel: no milk, no sugar
Musiker: Black Patti
Peter Crow C.     voc, g, hrp
Mr. Jelly Roll      voc, g, mand
Label: Rhythm Bomb Records (Broken Silence)
Songs: 12
Gesamtspielzeit: 40min
Bereitstellung: Peter Crow C. (HP)

Songliste:
01. Morning Train   3:16
02. Jelly Roll Swing   3:05
03. You Got To Take Sick And Die Some Of These Days   3:39
04. The New Early In The Morning   3:29
05. Busy Bootin‘   2:57
06 Future Blues   3:28
07. Black Patti Boogie    2:28
08. Please Baby    3:08
09. I’m So Worried About My Baby    3:11
10. The New Shake That Thing     3:18
11. Big Mama’s Door     4:18
12. I’m Going Home     3:20

Hier ein Video: „Garden Session – Jelly Roll Swing“

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

error: Content is protected !!