09/2015: Minor Cabinet – „black ink on white sheets“

Band überzeugt mit gelungenem Debütalbum

Weiter empfehlen:

Minor Cabinet 01

Die junge fünfköpfige Band „Minor Cabinet“ wartet mit einem recht gelungenem Debütalbum auf. Knapp drei Jahre nach ihrer Gründung am 20. Oktober 2012 liegt nun ihre erste CD mit dem Titel „black ink on white sheets“ auf den Verkaufstheken.

Dafür das bereits von Beginn an Wert auf beste Qualität gelegt wird sorgt das Düsseldorfer Plattenlabel mit dem Produzenten, Gitarristen und Sänger Kris Pohlmann, der sich ebenfalls mit seinem aktuellen Album „Taylor Road“ das „Album des Monats“ sichern konnte.

Aber zurück zu Minor Cabinet. Einen ersten Vorgeschmack auf das nun vorliegende Album lieferte die Band bereits vor zwei Jahren mit der Veröffentlichung ihrer EP „Near The Border“. War der erste Tonträger eine recht interessante musikalische Visitenkarte packt das Debütalbum noch Einiges drauf. „black ink on white sheets“ enthält 12 Songs die allesamt vom Bandleader, Frontmann und Sänger Julian Jasny geschrieben wurden. Mit seiner Stimme und Texten findet er schnell den Nerv der Zuhörer, genauso wie das gefühlvolle und bluesige Saitenspiel von Clemens Bombien. Ihnen zur Seite stehen Roman Dönicke am Schlagzeug, Paul Krobbach am Bass und der Mann an den schwarzen und weissen Tasten Tarek El Kassar.

Minor Cabinet 02

Gemeinsam präsentieren sie einen abwechslungsreiches und kraftvolles Album mit einen ebenso erfrischenden und mitreißenden Sound einer jungen unverbrauchten Band. Ihren Stil bezeichnen sie selber als Indie-Blues – mit Wurzeln im Blues und einer kräftigen Prise Rock.

„Minor Cabinet“ ist eine sehr talentierte junge Band die sich anschickt der deutschen Bluesszene die nötige Jungzellenkur zuverpassen und die das Potential hat sich langfristig national zu etablieren. Mit ihrem Album „black ink on white sheets“ und der gestandenem Musiker Kris Pohlmann an ihrer Seite dürfte eigentlich nichts schief gehen. Es wird spannend in der Szene !!!

_Layout-Trennlinie-01


Minor Cabinet 03
Albuminfo:

Titel: „black ink on white sheets“
Band: Minor Cabinet
Julian Jasny     voc, g
Clemens Bombien      g
Tarek El Kassar       keys, bvoc
Paul Krobbach     b, bvoc
Roman Dönicke      dr. bvoc
Gäste:
Aylin Bruns    voc  (Song 6 & 11)

Thomas Hannes      g   (Song  9 & 12)
Songs: 12
Label: Black Penny Records

Playliste:
01.  Daybreaker      (3:32)
02.  BOG      (3:35)
03.  Crawl On By     (4:40)
04.  Stationary      (4:31)
05.  V1      (2:31)
06.  Fly Into The Sun     (5:46)
07.  Blessed Are The Pure In Heart      (4:04)
08.  Island      (3:50)
09.  Devotion     (4:48)
10.  To The North      (4:29)
11.  Already Gone      (4:37)
12.  Running For Someone      (7:12).

Layout - Trennlinie 01

Minor Cabinet – Running For Someone @ Kulturrampe (Krefeld)

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

error: Content is protected !!