BiG Award 2015 „Bester Club“ – Yorckschlösschen (Berlin)

Weiter empfehlen:

Kurzinfo:
Foto-Urkunde-im-Yorckschlösschen-2
Im Berliner Stadtteil „Kreuzberg“ an der Yorckstr. hat das „Yorckschlösschen“ vor über 100 Jahren seine Heimat gefunden. Die Berliner Traditionskneipe wurde 1895 in einem Wohnhaus eingerichtet, das von Anwohnern auch Schlösschen genannt wurde. Heute hat sich das „Yorckschlösschen“ zu einem festen Bestandteil der Berliner Blues- und Jazzszene entwickelt.

Seit vielen Jahren gibt es mehrmals wöchentlich Liveshows bei denen nationale und internationale Größen der Blues-, Jazz- und Rhythm & Blues Szene sich auf der kleinen urigen Bühne das Mikro in die Hand geben.

Zur Nominierung:

Bei der zweiten Vergabe der Blues Awards der BiG – Redaktion wurde für das Jahr 2015 im Rahmen einer Userumfrage der „Beste deutsche Club“ ermittelt. Grundlage für diese Umfrage waren die monatlichen Nominierungen ausgesuchter bundesdeutscher Blues Clubs in der Kategorie „Club des Monats“. Aufgrund der Menge zahlreicher etablierter Blues- & Jazz Clubs fiel der Redaktion bereits die monatliche Nominierung recht schwer.

Zum Guten Schluss standen folgende 12 Clubs zur Auswahl:

Im Verlauf der mehrtägigen Abstimmung legte die „Kulturrampe“ in Krefeld anfangs recht kräftig vor. „Muddy’s Club“ in Weinheim und das „Yorckschlösschen“ in Berlin holten dann mächtig auf und lagen bei Abstimmungsende klar vorne.

Hier die Ergebnisse im Einzeln:

  1. Yorckschlösschen (Berlin)   35%
  2. Muddy’s Club (Weinheim)     30%
  3. Kulturrampe (Krefeld)     17%
  4. Blues Garage (Isernhagen)   5%
  5. Laboratorium (Stuttgart)   4%
  6. 06.-12. Platz unter 3%
    Chabah (Kandern), Topos (Leverkusen), Cotton Club (Hamburg), Quasimodo (Berlin), Meisenfrei (Bremen), Minchens Live Music Club  (Hannover), Schwarzer Adler (Rheinberg)

 

BiG – Blues Award 2015  „Bester Club“

Yorckschlösschen

Foto-Urkunde-im-Yorckschlösschen-1

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

error: Content is protected !!