CD Review: Bluesm@ail – Für die Liebe gibt es keinen Ersatz

Weiter empfehlen:

Bluesmail - Für die LiebeEs gibt feine Sachen in Lübeck: Edles Marzipan, das Holstentor das über 30 Jahren den guten alten 50 DM Schein zierte – und die norddeutsche Bluesband „Bluesm@il“.

Die fünfköpfige Band wurde 1998 vom Gitarristen Alfons G. Krause und dem Bassisten Ulrich Axler gegründet, heute gehören der Mundharmonikaspieler Rüdiger Voigt, der Schlagzeuger Ferdi Peters ehemals Das Dritte Ohr und Pianist Frank Schedukat zur Band.

Neben einigen Demo CDs haben Bluesm@il zwei Alben herausgebracht. „ich will nur was mir zusteht“ und „Für die Liebe gibt es keinen Ersatz“.

Zum Album „Für die Liebe gibt es keinen Ersatz“.

14 Songs befinden sich auf dem Tonträger, gesungen in drei Sprachen: Deutsch, English und Französisch – das dürfte einmalig sein. Die Songs pendeln zwischen Rhythm & Blues, Zydeco und etwas Cayun, – und kommen doch immer wieder zum traditionellen Blues zurück. Hörenswert sind die ausdrucksstarken Songs die von Frontmann Rüdiger Vogt in deutsch gesungen werden – Bluessongs die man versteht wenn man selbst kein Englisch kann. Halt feiner Blues „Auf gut deutsch“.

Bluesm@il haben ihren eigenen Stil gefunden, der sie aus der Masse vieler Bluesbands die nur eine Richtung kennen, hervorhebt. Für den Hörer ist das ganze Album abwechslungsreich, die Aufnahmequalität des Allbum ist gut und die Band in bester Spiellaune. Wer die CD einmal in die Finge bekommt, sollte sie mit nachhause nehmen. Es gibt fast eine Stunde beste Unterhaltung. Ja , es ist kein „reines“ Bluesalbum – eben darum sollte es auch in den Plattenschrank.

Die Band
Alfons Krause (guitar)
Rüdiger Voigt (vocals, harp, accordion),
Ulrich Axler (bass),
Ferdi Peters (drums),
Frank Schedukat (piano)

Bluesmail - Für die LiebeSonglist
Hello Josephine
An der Elbe *
Für die Liebe gibt es keinen Ersatz
Ist das zu viel verlangt?
Jambalaya
Iko Iko *
Let the Mermaids flirt with me **
Lucille
Te – Ni – Nee – Ni – Nu *
Cheryl, du redest zu viel *
Du kannst nicht verlieren, was du nie besessen hast **
Talk to me, Baby
Flip, Flop & Fly *

* Anspieltipp
** Für die Plattensammlung

 


error: Content is protected !!