CD Review: Ole Frimer Band – Live at Blues Baltic

Finest Blues from Denmark

Weiter empfehlen:

Im Norden unserer Republik geht kein Weg an dem rührigen Verein „Blues Baltica“ und dessen international angesehenem Bluesfestival in Eutin vorbei. Mit etwa 15.000 bluesbegeisterten Zuschauern bildet das Festival eine exzellente Basis für die Aufnahme eines Livealbums.

So ist es nicht verwunderlich das sich der dänische Ausnahmegitarrist und Sänger Ole Frimer entschieden hatte hier sein Live-Album aufzunehmen.
Ole Frimer gehört zu den bekanntesten Musikern in Dänemark und dem skandinavischen Raum. Hier hatte er bereits einige Alben in seiner Heimatsprache aufgenommen. Nun wurde es Zeit für die „Ole Frimer Band“ eine international ausgelegte musikalische Visitenkarte abzugeben – und das gelingt in der Regel selten in der Heimatsprache sondern vielmehr mit englischen Songtexten.

Herausgekommen ist ein hervorragendes Album mit 8 Lonplayern und einer Spielzeit von etwa 45 Minuten. Bei der „Ole Frimer Band“ handelt es sich um eine vierköpfige Band mit Frontmann und Gitarrist Ole Frimer am Gesangsmikro, Jesper Bylling am Bass, Palle Hjorth an der Orgel und Claus Daugaard am Schlagzeug.

Die vier gestandenen Musiker haben ein Livealbum eingespielt das für jede Menge beste Unterhaltung sorgt. Besonders Ole Frimer überzeugt mit einem starkem Saitenspiel und einer richtig guten Stimme. Mit Palle Hjorth hat Ole Frimer einen kongenialen Partner an der Orgel gefunden der mit seinem Tastenspiel die Songs nicht nur begleitet sondern auch Akzente setzt. Die Rhythmusabteilung mit Jesper Bylling am Bass und Claus Daugaard am Schlagzeug sorgten für die Basis und den richtigen Groove.

„Live at Blues Baltic“ ist nicht nur ein richtig gutes Album und eine mehr als gelungene Visitenkarte der „Ole Frimer Band“ sondern ein gediegenes Album und eine Empfehlung für jeden Bluesliebhaber.

Mehr von der „Ole Frimer Band“     Internet   –   Facebook   –   BiG Berichte

Albuminfo:
Titel: Live at Blues Baltic
Musiker:
Ole Frimer (vocals, guitar)
Palle Hjorth (organ) x
Jesper Bylling (bass)
Claus Daugaard (drums)

Playliste:
01.   If You Only Cloud Forgive Me    (5:25)
02.   I Can’t Keep From Crying Sometimes    (5:46)
03.   The Way You Move    (6:34)
04.   Workin‘ Too Much    (6:08)
05.   Introduced To The Blues    (4:39)
06.   Black Cat Bone    (6:23)
07.   Sheltered Roads    (5:44)
08.   Hustled Down In Texas     (5:00)

Ole Frimer Band (DK) beim Bluesfest Eutin 2014

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

error: Content is protected !!