George Thorogood – Live At Rockpalast in Dortmund 1980

Weiter empfehlen:

Das die Veranstaltungen der Organisatoren des legendären „Rockpalast“ bereits in den 1970/80ern einen anerkannten Ruf in der internationalen Musikszene hatte, zeigte sich am 26.11.1980 in der Westfalenhalle in Dortmund. Kein Geringerer als der amerikanische BluesRock Gitarrist und Sänger George Thorogood machte mitten in seiner laufenden US-Tour einen Boxenstop und gab ein packendes Konzert in Deutschland.

Nach den Veröffentlichungen seiner Alben „Better Than the Rest“ (1974), „George Thorogood“ (1977) und „Move It On Over“ (1978) zählten „George Thorogood & The Destroyers“  zur Spitze der amerikanischen BluesRock-Szene und wurden in einem Zug mit Bands und Musikern wie Johnny Winter oder Rory Gallagher genannt.

Seit den 90ern ist es etwas ruhiger um die Band geworden, trotzdem ist sie auch heute noch ein heißer Liveact auf amerikanischen und internationalen Bühnen.

Das Konzert in Dortmund wurde zu einem Highlight der Rockpalastserie und für Thorogood selbst. Natürlich gab es für die begeisterten Gäste Songs wie „One Bourbon, One Scotch, One Beer“, „Who Do You Love“ oder den „Madison Blues“ . Die Band war aufgrund ihrer laufenden Tour bestens eingestellt und lieferte eine gute „Live Performance“ ab die einen bleibende Eindruck hinterliess.

Das deutsche Label  MiG hat nun eine Neuauflage des Konzerts mit zwei CD’s und einer DVD aufgelegt. Und dieses Set gehört einfach ins heimische Musikarchiv, am besten neben den zahlreichen weiteren Neuveröffentlichungen. (Übersicht)

 

Albuminfo
Titel: Live At Rockpalast-Dortmund 1980
Musiker:
George Thorogood      voc, g
Bill Blough     b
Jeff Simon     dr
Hank „Hurricane“ sax

Label: MiG Records  (Homepage)

Playliste CD 01
01. House Of Blue Lights    04:42
02. Kids From Philly    03:15
03. I\’m Wanted    05:42
04. Cocain Blues    03:06
05. House Rent Blues/One Scotch One Bourbon, One Beer    10:02
06. It Wasn`t Me    07:32
07. Madison Blues    06:32
Gesamtspielzeit:    40:54min

Playliste CD 02
01. Goodbye Baby (Can\’t Say Goodbye)    05:00
02. New Hawaiian Boogie    05:04
03. Can\’t Stop Lovin\‘    04:59
04. Who Do You Love    05:47
05. Bottom Of The Sea    03:28
06. Night Time    05:23
07. No Particular Place To Go    06:04
08. Reelin\‘ And Rockin\‘    07:25
Gesamtspielzeit:    43:15 min

Setliste DVD
01. House Of Blue Lights    04:42
02. Kids From Philly    03:15
03. I\’m Wanted    05:42
04. Cocaine Blues    03:06
05. House Rent Blues/One Scotch, One Bourbon, One Beer    10:02
06. It Wasn`t Me    07:32
07. Madison Blues    06:32
08. Goodbye Baby (Can\’t Say Goodbye)    05:00
09. New Hawaiian Boogie    05:04
10. Can\’t Stop Lovin\‘    04:59
11. Who Do You Love    05:47
12. Bottom Of The Sea     03:28
13. Night Time     05:23
14. No Particular Place To Go     06:04
15. Reelin\‘ And Rockin\‘     07:25
Gesamtspielzeit:    88 min

error: Content is protected !!