GProject Blues Band – Diversified

Blues aus dem Süden der Republik

Weiter empfehlen:

Es hat eine Weile gedauert bis der Nachfolger des Debütalbums „Blue Shadow“  (Review) der süddeutschen BluesRockband „GProject Blues Band“ zum Jahresende 2016 veröffentlicht wurde – aber das Warten hat sich gelohnt. Der neue Tonträger sorgt mit satten 18 Songs und 75 Minuten Spieldauer für reichlich Unterhaltung.

Neben der zu langen Wartezeit auf den Nachfolger hat sich einiges in der Bandbesetzung getan. Aus Tom Zauner wurde Tom Ott und aus Max „Joe“ Breetz wurde Leonidas Kyriakakos, liest sich wie zwei „Neue“ – sind es aber nicht.-))).

Der neue Gitarrist und gebürtige Australier Leo Kyriakakos mit griechischen Wurzeln  und Namen ist kein Neuling  in der internationalen Blues-Rock Szene denn er spielte bereits in verschiedenen Formationen in Athen und Baltimore und bringt somit internationales Flair in die Band. Dazu bilden James Ransom am Bass und Michael Staudenmayer jenes Grundgerüst das bereits das Debütalbum getragen hatte. Geformt wurde die neue Bandbesetzung vom Schlagzeuger, Bandgründer und Soundtechniker Tom Ott.

Auch auf dem aktuellen Album findet die Band die optimale Mischung an ausgereiften Songs und mitreißendem Sound – und das mit Ankündigung. Denn bereits in der Vorankündigung gab es folgendes Statement vom Bandleader: „Diesmal werden wir fast ausschließlich eigene Songs spielen. Und abwechslungsreicher wird es auch.“ Und die Band hat Wort gehalten, es finden sie nur zwei Songs (#4 &  #10) die nicht aus der Feder der Band stammen.

Und wieder schaffen es Bandgründer Tom Ott und seine Mitstreiter ein höchstinteressantes BluesRock Album zu veröffentlichen das erneut Aufhorchen lässt. Insgesamt kommt das neue Album gesetzter und ausgereifter rüber. Dabei bleibt die Band ihrem erfolgreichem Stil treu, es gibt Songs die ihrem Schwerpunkt im Blues haben und mit groovenden Rockelementen verfeinert wurden – einfach gut und empfehlenswert.

 

Albuminfo:
Titel: Diversified
Bandbesetzung:
TomBo  (dr, perc)
Michael Staudenmeyer (piano, org, vocs)
James Ransom (b, voc)
Leonidas Kyriakakos (g, vocs)
Gastmusiker: Mark Lawrence Johnson (horn; Song 16)
Gesamtspielzeit: 75min
Songs: 18

Playliste:
01.  Intro Howlin Wolf    0:22
02.  The Letter    5:02      (GProject)
03.  Who Is Muddy Waters    3:36      (GProject)
04.  Ain’t Just Like A Woman    3:52      (Jordon)
05.  Last Man Standing    5:41      (GProject)
06.  Patience Is An Option    5:42      (GProject)
07.  GProject Theme    4:38      (GProject)
08.  Bottle Of Beer    4:57      (GProject)
09.  Nobody Else    4:36      (GProject)
10.  I Love The Life I Live    4:14      (Dixon)
11.  SoundArea22    5:45      (GProject)
12.  200 Words    3:17      (GProject)
13.  Thats Why Its Called The Blues    3:58      (GProject)
14.  Out Of Hell    4:35      (GProject)
15.  True Lies    3:30      (GProject)
16.  Nobody Else Reprise    5:17      (GProject)
17.  Patience Is An Option [RadioMix]    4:03      (GProject)
18.  The Letter [Homeversion Outro]    1:59      (GProject)
GProject Blues Band on Video:
error: Content is protected !!