Reingehört: Harry Marte & BIGPIT – A Blue Line

American Songs aus dem Alpenraum.

Weiter empfehlen:

Marte, Harry - A Blue LineStatt Volkmusik aus dem Alpengebiet gibt es bei Harry Marte & BIGPIT feinsten „American Sound“. Auf dem aktuellen Tonträger „A Blues Line“ findet sich eine gelungene Mischung der Stile Americana-Folk, Blues, Country und Rock wieder.

BIGPIT ist eine vierköpfige Band mit Musikern aus der Schweiz und Österreich deren Frontmann der Österreicher Harry Marte ist. Ein Blick auf das Pressefoto kommt eher einem Familienschnappschuss gleich, Vater und Söhne. Allen voran der 1956 geborere Harry Marte, ihm zur Seite stehen die „Youngsters“ mit Urs Voegli, Alfred Vogel und Claude Meier, eine sehr interessante Mischung der Generationen die nun mit einem beachtenswerten Album aufwartet.

„A Blue Line“ beinhaltet eine gelungene und abwechslungsreiche Mischung typischer amerikanischer Musikstile mit Songtexten, die weder oberflächig noch gängig sind – sondern authentisch rüberkommen. Alle Songs stammen aus der Feder von Harry Marte, der seine Lebensansichten mit einer starken und markanten Stimme dem Hörer nahe bringt, teils bis unter die Haut.

Die Songtexte erzählen von Einsamkeit, Oberflächigkeit, Liebe, Tod und und dem Trinken, eigentlich typische Bluesthemen.

„A Blues Line“ ist jedoch bei weitem kein Bluesalbum mit Ausflügen in andere Genre, vielmehr ist der Blues nur ein Teil der 12 Songs.

Die Band beschränkt sich nicht auf einen bevorzugten Stil sondern bietet dem Hörer eine Palette an Stilen an. Keiner der Songs auf dem Album gleicht dem anderen, die Stile wechseln von Song zu Song und sorgen für Überraschung beim Hörer.

Alles in Allem ist „A Blue Line“ ein Album mit hohem Unterhaltungswert, authentischen Songtexten und einem gradlinigen Frontmann.

„Harry Marte & BIGPIT“ bringen „The Sound of America“ direkt in das heimische Wohnzimmer und das so authentisch das nichts an eine Band aus dem Alpenraum erinnert, sondern an eine Band die irgendwo an einem Highway in den USA ihr Zuhause hat. Alle Achtung.

Wer es schafft über den Tellerand des Blues hinwegzuschauen wird Spass an dem Album haben. Es ist in jedem Fall empfehlenswert.

Albuminfo:

Titel: A Blue Line
Musiker:
Harry Marte   (voc, g)
Urs Voegli   (g, banjo, dob)
Alfred Vogel   (dr, bvoc)
Claude Maier   (b)

Hendirx Ackle   (fender rhodes)
Shirley Grimes   (bvoc)

Studio: Big Beat Studios
Label: Boomslang Records
Songs: 14
Gesamtspielzeit: 50:16 min
BiG Kategorie: CrossOver

Songliste:
01   Driftwood    3:22
02   John Grady    3:43
03   Nasty Friend   4:59
04   Crack Jack (feat. Hendrix Ackle)    4:26
05   Breakable (feat. Hendrix Ackle)   3:15
06   A Blue Line (feat. Shirley Grimes)    5:14
07   The Long Way    6:18
08   Let It Roll    3:03
09   I Won’t   3:57
10   Naked Ride (feat. Shirley Grimes)    3:55
11   Drink ‚till You Fly    4:36
12   Burn Your House Down    3:24

Trailer zum Album:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

error: Content is protected !!