Reingehört: Luca Sestak – New Way

New Ways of Blues & Boogie

Weiter empfehlen:

Sestak. Luca - New Way 01Ein junger Mann aus Karlsruhe schickt sich an die nationale Blues & internationale Blues & Boogieszene durchzurütteln. Die Rede ist von dem erst 19jährigen Luca Sestak aus Kalrsruhe.

Luca wurde 1995 in Celle in Niedersachsen geboren und kam im Alter von 7 Jahren zum Klavier spielen, wenn auch nicht ganz freiwillig. Mit 13 gewann er den Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ und die Teilnahme am Landeswettbewerb.

Mit 15 Jahren veröffentlichte er sein erstes Album „Lost in Boogie“. Es folgten zahlreiche weitere Auszeichnungen und die ersten Konzerte in Europa z.B. in Schweden, Italien, Frankreich, USA und mehr.

Mitte 2014 veröffentlichte Luca sein zweites Album „New Way“. Auf dem Tonträger finden sich 13 Songs, von denen 9 aus der Feder Luca’s stammen.

„New Way“ ist nicht nur gelungen sondern auch eine Palette unterschiedlichster Musikstile und eine sehr persönliche Visitenkarte Luca’s. Wer meint es gebe ausschließlich „Blues & Boogie“ wird spätestens bei „Frederic’s Dream of Blues“ noch einmal genauer hinhören. Luca Sestak geht das Wagnis ein und verbindet Blues & Boogie mit klassischen Elementen, würzt das Ganze mit feinem Hauch an Jazz und einem leichten Schuss Funk & Pop.

Fazit:
Der junge Mann aus Kassel legt mit „New Way“ ein recht interessantes Album vor, das nicht geeignet ist „nebenher“ gehört zu werden.  Die Songs und die Stimmungen des Hörers bewegen sich wie auf einer Achterbahn, nach „Blues & Boogie mit Fusswippgarantie, verbreitet sich feinstes Blues-Notes Feeling  gefolgt mit gefühlvollen Klassiktönen, die sicherlich nicht nur das Herz seiner Musiklehrerin, die ihn heute noch unterrichtet, höher schlagen lässt.

Man darf gespannt sein welchen Weg Luca zukünftig gehen wird, denn „Evervbodys  Darling“ funktioniert nicht immer und noch seltener im Musikbusiness. Zu wünschen wäre es dem symphatischen Musiker, denn er gehört zu Recht zu den Hoffnungsträgern der deutschen Blues & Boogieszene.

Nominierung:
In diesem Jahr wird es zum erstenmal einen BiG Blues Award „Blues & Boogie“ geben, die Nominierung für Luca Sestak steht!


Sestak. Luca - New Way 01Albuminfo:

Titel: New Ways
Musiker: Luca Sestak (p)
Songs: 13
Gesamtspielzeit: 75:26

Playliste:
01.   James Weber’s Breakdown    4:57    (Luca Sestak)
02.   Walk with the Devil    4:27    (Luca Sestak)
03.   Laci’s Boogie     5:33    (Luca Sestak)
04.   For Her    6:03    (Luca Sestak)
05.   Blame Game    6:13    (Luca Sestak)
06.   47’s Theme    6:28    (Luca Sestak)
07.   Frederic’s Dream (Frederic’s Dream of Blues)     7:16   (Frédéric Chopin, Arr. Luca Sestak)
08.   Joogie Wazz     6:13    (Luca Sestak)
09.   DR. James     4:14    (Henry Butler)
10.   Maymories     5:39    (Luca Sestak)
11.   Put out the Light     6:06    (James Booker)
12.   Key Engine     5:57    (Luca Sestak)
13.   O Holy Night/Cantique de Noël    6:46   Adolphe Adam, Arr. Luca Sestak)

 Luca Sestak live in Barcelona – James Weber’s Breakdown

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

error: Content is protected !!