Richard Köchli und der vergessene König des Blues

Eine Biografie von Richard Koechli

Weiter empfehlen:

Tampa Red müsste bei seriöser Betrachtung im selben Atemzug mit Blues-Legenden wie Robert Johnson, Muddy Waters oder B.B. King genannt werden. Während mehr als 20 Jahren war er in Chicago tonangebend – der Erste mit einer Blechgitarre, einer der Ersten mit einer E-Gitarre, pionierhafter Gitarrenvirtuose, Autor von über 300 Songperlen, Mentor vieler späterer Stars. Doch Hudson Whittaker, so sein bürgerlicher Name, hatte nicht die grosse Schnauze, verlor gegen Ende seines Lebens Glanz und Gesundheit, starb einsam wie ein Vergessener. Bis heute erschien kein umfassendes Buch über ihn, kein Film, nichts. Unbegreiflich!

Mit einem literarischen Trick versucht der Schweizer Autor und Musiker Richard Koechli, das Steuer herumzureissen, dem vergessenen König nachträglich ein würdevolleres Ende zu bereiten. Eingebettet in eine fiktive Gesprächsrunde mit der jungen Pflegehelferin Anna und ihrem musikbesessenen Freund Eric, lässt er Hudson Whittaker kurz vor dem Tod (19. März 1981) gleich selber erzählen: Über das Leben in Chicago, über die Liebe, natürlich über seine Musik und seine Songs, über berühmte und weniger berühmte Kollegen, über Trauer, Verzweiflung, über die Angst vor dem Ende – und schliesslich über das Glück des Vertrauens, der Versöhnung mit der eigenen Geschichte. Spannend wie ein Krimi, berührend und humorvoll wie ein Drama, klärend wie ein Geschichtsbuch. Koechli zeichnet Tampa Reds Leben einfühlend und historisch präzise nach, vermittelt dabei entscheidende Ereignisse und Wesenszüge dieser Musik – und ruft nebenbei auch in Erinnerung, wie Rock’n’Roll und Rockmusik auf dem Rücken des Blues entstanden sind.

Über Richard Köchli: (Homepage)
Der Schweizer Musiker und Buchautor Richard Koechli ist ein grosser Kenner der amerikanischen Roots-Musik und ihrer Geschichte. Seine im AMA- und tredition-Verlag erschienenen Fachbücher und Musikromane sind renommierte Standardwerke (Deutscher -Musikeditionspreis 2011); als Gitarrist und Singer/Songwriter wurde er mit dem Swiss Blues Award 2013, dem Schweizer Filmmusikpreis 2014 sowie mit der Prix Walo-Nominierung 2016 ausgezeichnet.

Gratis zum Buch gibt’s die neue Single ‚The Unsung King – Tampa Red‘:
Koechlis leichtfüssiger Song beweist auf melodisch süffisante Weise, wie sehr auch sein Slidegitarrenspiel von der Kunst des Altmeisters inspiriert wurde.

So kommen man an den Song:
Folgende Testfrage beantworten„Wie heißt das allererste Wort im Buchtext von Kapitel 3 (Auf nach Chicago)?“ Die Antwort an info@richardkoechli.ch schicken – und man erhält den Song als mp3 (320 kbps) zugestellt. Der Song gibt es Vorabzug des für das im Herbst 2017 angekündigte Album.

Hier ein kleiner Vorgeschmack auf den Song und das Album:

 

© Text, Grafiken und Inhalt von Richard Köchli. (Info von Hape Schuwey, Emmenbrücke)

error: Content is protected !!